20.09.2019, 18:21 Uhr

Die Kripo ermittelt 50.000 Euro Schaden bei Kellerbrand in Pfaffenhofen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstagabend, 19. September, brach im Keller eines Hauses in der Hohenwarter Straße in Pfaffenhofen an der Ilm ein Feuer aus. Die drei Bewohner wurden bei dem Brand verletzt.

PFAFFENHOFEN AN DER ILM Die Hausbewohner stellten gegen 22.20 Uhr Brandgeruch, ausgehend vom Kellergeschoss, fest und verständigten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Durch die entstandenen Gase erlitten die drei Hausbewohner Vergiftungen und wurden zur weiteren Behandlung in Kliniken gebracht. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch das Fachkommissariat der Kripo Ingolstadt übernommen und dauern zur Stunde an. Wie es zu dem Brand kam, ist bislang noch unklar. Brandstiftung kann nach bisherigen Erkenntnissen allerdings ausgeschlossen werden.


0 Kommentare