17.09.2019, 22:21 Uhr

Beziehungstat Frau wird von Pkw mitgeschleift

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am frühen Dienstagmorgen, 17. September, 2 Uhr, wurde eine Ingolstädterin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie von einem Pkw mitgeschleift worden war.

INGOLSTADT Ersten Ermittlungen zufolge hatte sich die Frau zuvor als Beifahrerin im Pkw ihres Lebensgefährten befunden, als es zu einem Streit kam. In dessen Verlauf öffnete sie die Türe und stieg bei geringer Geschwindigkeit aus. Die 39-Jährige klammerte sich nach eigenen Angaben noch kurzzeitig an den Pkw, währenddessen der Lebensgefährte einfach weiterfuhr und sie mitschleifte. Schließlich ließ die Frau los und stürzte auf die Fahrbahn.

Die von der Verletzten verständigten Polizeibeamten trafen im Krankenhaus auf den Fahrer. Wie sich herausstellte, stand der 41-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss. Nachdem ein Schnelltest einen Wert von über 2 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Da gegen den Fahrer zudem ein Haftbefehl bestand, wurde dieser festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht.

Es wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


0 Kommentare