14.09.2019, 09:35 Uhr

12.000 Euro Schaden Fahrer (74) wird am Steuer bewusstlos – Pkw prallt frontal in Gegenverkehr

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Ein 74-Jähriger aus Ingolstadt befuhr am Freitag, 13. September, 15.30 Uhr, mit seinem VW Golf die Römerstraße in Ingolstadt stadtauswärts. An der Einmündung Despag-Straße stand er zunächst bei Rot an der Ampel. Kurz nach dem Anfahren verlor er vermutlich auf Grund von Vorerkrankungen das Bewusstsein.

INGOLSTADT Der Pkw geriet unkontrolliert auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen entgegenkommenden Seat, der von einem 50-Jährigen aus Ingolstadt gesteuert wurde. Der Unfallverursacher wurde vor Ort erfolgreich reanimiert und kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Es besteht Lebensgefahr, zu der Schwere der Verletzungen durch den Unfall können bislang keine Angaben gemacht werden. Die 71-jährige Ehefrau des Rentners und die 33-jährige Beifahrerin im Seat erlitten leichte Verletzungen und kamen gleichfalls in eine Klinik. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 12 000 Euro.


0 Kommentare