09.09.2019, 17:23 Uhr

Landwirtschaftlicher Betriebsunfall Vom Traktor gefallen – Erntehelfer muss verletzt ins Krankenhaus

(Foto: fotokostic/123RF)(Foto: fotokostic/123RF)

AM Freitag, 6. September, um 6.15 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger aus Train einen Feldweg im Bereich von Staudach, Gemeindebereich Siegenburg, mit einem landwirtschaftlichen Gespann, bestehend aus einer landwirtschaftlichen Zugmaschine und einem Anhänger. Auf dem Anhänger unmittelbar neben der Deichsel saß ein 28-jähriger Erntehelfer aus Rumänien, dessen Füße baumelten nach unten, als es zum Unfall kam.

SIEGENBURG Als eine Katze die Fahrbahn querte, leitete der 18-Jährige eine starke Bremsung ein. Dabei fiel der Mann auf den betonierten Fahrweg und verletzte sich am Kopf und linken Knie. Er wurde mit dem Sanka ins Krankenhaus Mainburg gebracht. Glück im Unglück hatte er offenbar noch, dass er nicht vom Anhänger überrollt worden war.

Gegen den Unfallverursacher (Starkes Bremsen aus nicht zwingendem Grund!) wird Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet. Die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft wurde in die Unfallaufnahme mit eingebunden.


0 Kommentare