04.09.2019, 17:49 Uhr

Die Polizei ermittelt wegen Betrugs 79-Jähriger fällt nicht auf dubioses Gewinnversprechen herein

(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)

Am Dienstagnachmittag, 3. September, erhielt ein 79-jähriger Landkreisbewohner einen Anruf mit der bereits bekannten Betrugsmasche der Gewinnversprechen.

ABENSBERG Zunächst meldete sich eine männliche Person am Telefon und gab an, dass er knapp 50.000 Euro gewonnen hätte. Dafür müsse er bei der Gewinnübergabe etwa 1.000 Euro als Gebühr bezahlen. Da der 79-Jährige hier nicht darauf einging, wurde das Gespräch beendet. So kam es zu keinem Vermögensschaden. Die Polizei ermittelt wegen Betrugs.


0 Kommentare