02.09.2019, 20:16 Uhr

Haftbefehle erlassen Einbrecher-Duo kurz nach der Tat festgenommen

(Foto: Andrey Popov/123rf.com)(Foto: Andrey Popov/123rf.com)

Am Samstag, 31. August, stiegen zwei Männer über ein Fenster in ein Einfamilienhaus in Bad Abbach ein. Beide konnten kurz nach der Tat im Rahmen der Fahndung festgenommen werden.

BAD ABBACH Kurz vor 21 Uhr nahm die 53-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Kaiser-Karl-V.-Allee ein lautes Geräusch war und verständigte sofort die Polizei. Zunächst unbekannte Täter verschafften sich über ein Fenster im Erdgeschoss Zugang zum Wohnhaus und entwendeten, nachdem sie das Haus durchsucht hatten, eine Schatulle mit mehreren tausend Euro sowie Schmuck. Die Bewohnerin wurde nicht verletzt.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Funkfahndung wurden bereits kurze Zeit später ein 21-jähriger und ein 25-jähriger Ukrainer im Stadtgebiet Bad Abbach durch eine Streife der Kelheimer Polizei in ihrem Mercedes mit polnischer Zulassung kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnte ein Teil der Beute aufgefunden werden.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat am Samstag, 31. August, in der Zeit zwischen 20.30 und circa 21 Uhr im Bereich der Kaiser-Karl-V.-Allee/Minigolfplatz verdächtige Personen oder ein Fahrzeug Mercedes-Benz mit polnischem Kennzeichen beobachtet? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/ 9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg erging gegen die beiden Ukrainer zwischenzeitlich Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Falls des Einbruchsdiebstahls. Beide sind am Sonntag, 1. September, nach Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Regensburg in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert worden.


0 Kommentare