30.08.2019, 20:44 Uhr

Knapp 1,5 Promille Betrunkene Radfahrerin stürzt gegen einen Pkw

(Foto: Karel Miragaya/123rf.com)(Foto: Karel Miragaya/123rf.com)

Vorschriftsmäßig meldete eine Radfahrerin Freitagnacht, 30. August, einen selbstverschuldeten Unfall in der Innenstadt, weshalb der Besitzer eines angefahrenen Pkw den Schaden in Höhe von circa 1.000Euro ersetzt bekommen wird.

INGOLSTADT Die 33-Jährige war gegen 2 Uhr mit ihrem Fahrrad ins Straucheln geraten und gegen einen geparkten Pkw geprallt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten jedoch Alkoholgeruch bei der Verursacherin. Ein Schnelltest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Damit hatte sich die Ingolstädterin einer Straßenverkehrsgefährdung strafbar gemacht, weswegen sie sich einer Blutentnahme unterziehen musste.


0 Kommentare