30.08.2019, 20:03 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Traktorgespann gerät in den Graben – zwei Erntehelfer verletzt

(Foto: Michael Hopper)(Foto: Michael Hopper)

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Traktorgespann zur Hofenernte auf einem Feldweg zwischen Eschelbach und Walkersbach wurden zwei Erntehelfer verletzt.

WOLNZACH Ein 44-jähriger Kroate fuhr am Donnerstag, 29. August, 13.20 Uhr, mit einem Traktor mit Abreißwagen auf einem Feldweg zwischen Eschelbach und Walkersbach. Auf dem Anhänger befanden sich zwei 26 und 35 Jahre alte, kroatische Arbeitskollegen. Nach der Spurenlage zu urteilen, kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei rutschte der linke Reifen des Reißwagens in einen Graben. Der Fahrer konnte den Wagen nicht mehr auf die Straße zurückmanövrieren. Schließlich stieß der Reifen des Fahrzeugs gegen ein Betonrohr und platzte. Der Wagen mit den Erntehelfern fiel nach links zur Seite. Die beiden Erntehelfer, die sich stehend auf dem leeren Ladewagen befanden erlitten dabei leichte und mittelschwere Verletzungen. Sie wurden zur Untersuchung in die Ilmtalklinik Pfaffenhofen und in das Klinikum Ingolstadt gebracht. Der Sachschaden liegt bei circa 5.000 Euro.

Die Unfallaufnahme gestaltete sich schwierig, da sich bereits alle Beteiligten auf einer Hofstelle in Wolnzach aufhielten und die Unfallstelle selbst bereits komplett geräumt war. Der Fahrer gibt an, dass unfallursächlich ein anderes Auto war, das ihn auf dem schmalen Feldweg überholt hatte. Dies erscheint allerdings fraglich. Mögliche Zeugen zu diesem Ereignis werden gebeten, sich bei der Polizei in Geisenfeld zu melden.


0 Kommentare