27.08.2019, 09:34 Uhr

Mit dem Heli in die Klinik Zu nahe an den Bordstein geraten – Radfahrer (23) stürzt und zieht sich schwere Verletzungen im Gesicht zu

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 23-Jähriger aus Baar-Ebenhausen erlitt beim Sturz von seinem Rad schwerste Gesichtsverletzungen.

BAAR-EBENHAUSEN Nach Zeugenaussagen war er am Montag, 26. August, 14.20 Uhr, nach dem Besuch des Barthelmarkts in Oberstimm auf dem Heimweg mit seinem Rad. In der Auenstraße in Baar-Ebenhausen kam er mit dem rechten Pedal seines Fahhrrades zu nahe an den Bordstein, blieb damit hängen und stürzte vom Rad. Dabei schlug er so unglücklich mit dem Gesicht auf der Metallabdeckung eines Unterflurhydranten auf, dass er sehr schwere Verletzungen im Gesicht erlitt. Ersthelfer betreuten den jungen Mann bis zum Eintreffen des Notarztes, der infolge der Verletzungen sofort einen Rettungshubschrauber nachforderte. Der Radfahrer kam dann mit der DRF Luftrettung in das Uniklinikum nach Regensburg.


0 Kommentare