24.08.2019, 11:07 Uhr

Geschwindigkeitsmessung Mit fast 50 km/h zu viel in die Radarfalle getappt

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Am Donnerstag, 22. August, führte die Verkehrspolizei Landshut zwischen 8.40 und 12 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der Kreisstraße KEH19 bei Abensberg durch.

ABENSBERG Bei erlaubten 70 km/h wurden 23 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Der Tagesschnellste durchfuhr die Kontrollstelle mit 118 km/h und muss daher mit einem Fahrverbot rechnen.


0 Kommentare