21.08.2019, 12:47 Uhr

1.500 Euro Schaden Serpentinen unterschätzt – 55-Jähriger kommt in Kinding mit seinem Pkw ins Rutschen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Dienstag, 20. August, kam ein 55-jähriger Autofahrer bei der Fahrt von Haunstetten in Richtung Kinding am Abend in den Serpentinen ins Rutschen.

KINDING Im weiteren Verlauf übersteuerte er und kam mit seinem Fahrzeug auf den rechten Bordstein und in die angrenzende Grünfläche. Durch den Anstoß drehte sich der Pkw um 180 Grad und wurde auf die Fahrerseite geschleudert. Der Fahrzeugführer kam glücklicherweise bis auf einen Schock ohne weitere Verletzungen davon. Die Strecke war für die Unfallaufnahme gesperrt. Die Regelung übernahm die Feuerwehr Kinding. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro.


0 Kommentare