21.08.2019, 10:35 Uhr

Betrugsmasche Dubioses Gewinnversprechen – Rentner kauft Gutscheinkarten im Wert von 300 Euro

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 79-jähriger Landkreisbürger wurde Opfer der Betrugsmasche „Gewinnversprechen“.

LANDKREIS KELHEIM Der Rentner erhielt mehrere Anrufe einer weiblichen Stimme, dass er bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Nach Bezahlung der Gebühren in Höhe von 300 Euro könne der Gewinn ausgezahlt werden. Die Anruferin forderte den Mann auf, Gutscheinkarten zu kaufen und die Codes am Telefon durchzugeben. Der Geschädigte erwarb daraufhin 15 Gutscheinkarten und übermittelte die Codes im Wert von 300 Euro. Einige Zeit später wurde er erneut angerufen und nun aufgefordert 900 Euro in Form von Gutscheincodes zu übermitteln. Als er die Karten kaufen wollte, wurde er glücklicherweise von einem Mitarbeiter auf die Betrugsmasche hingewiesen und der Verkauf der Karten verweigert.

Die Polizei begrüßt das Verhalten des Verkäufers, der das Opfer so vor einem noch größeren Schaden bewahrt hat. Offenbar verfehlt die polizeiliche Aufklärungsarbeit immer noch die anvisierte Zielgruppe. Daher richtet sich der Appell nun erneut auch an Freunde und Verwandte, ihre älteren Mitbürger auf derartige Betrugsmaschen hinzuweisen und entsprechend zu sensibilisieren.


0 Kommentare