16.08.2019, 14:13 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Berauscht mit dem E-Scooter unterwegs

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 15. August, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Ingolstadt im Stadtgebiet insgesamt 41 Elektro-Tretroller. Hierbei zog sie unter anderem den Fahrer eines solchen E-Scooters aus dem Verkehr, der offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand.

INGOLSTADT Um 14.55 Uhr hielt eine Streife der Ingolstädter Polizeiinspektion einen 30-jährigen Ingolstädter an, welcher die Moritzstraße mit einem E-Scooter befuhr. Bei der Kontrolle konnten beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der Mann musste seinen E-Scooter stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Neben einer Geldbuße und einem Fahrverbot erwarten den Ingolstädter auch Punkte in Flensburg.

Im weiteren Verlauf der Kontrollen fiel den Beamten der Führer eines E-Scooters auf, der das Rotlicht einer Ampel missachtete. Auch hier kommen auf den Fahrer ein Bußgeldbescheid und ein Punkteeintrag in Flensburg zu.

In sieben weiteren Fällen erwartet E-Scooter-Fahrern ein Verwarnungsgeld, da sie unter anderem verbotswidrig Gehwege befuhren, oder zu zweit auf einem solchen Roller unterwegs waren.


0 Kommentare