05.08.2019, 20:40 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt In Schlangenlinien unterwegs – 46-Jähriger hatte fast 1,3 Promille

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Sonntagnacht, 4. August, konnte die Polizei einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen.

INGOLSTADT Kurz nach 22 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Ingolstadt ein 46-jähriger Ingolstädter auf, der die Schillerstraße mit seinem BMW befuhr. An der Kreuzung zur Goethestraße bog er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und in waghalsiger Fahrweise in Richtung Heydeckstraße ab. Hierbei brach dem Ingolstädter das Fahrzeugheck aus. Im weiteren Verlauf fuhr er in deutlichen Schlangenlinien und benutzte hierbei die gesamte Fahrbahnbreite. Bei der folgenden Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt. Bei einem Test brachte es der 46-Jährige auf einen Wert von knapp unter 1,3 Promille. Er musste sein Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem musste er seinen Führerschein sofort abgeben. Gegen den Ingolstädter wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.


0 Kommentare