03.08.2019, 20:22 Uhr

Die Polizei ermittelt Falsches Gewinnversprechen – Anrufer verlangt iTunes-Karten im Wert von 100 Euro

(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)

Ein Fall von Trickbetrug ereignete sich am Freitag, 2. August, gegen 11 Uhr. Diesmal erhielt ein 75-jähriger Mann aus Herrngiersdorf einen Anruf eines ihm unbekannten Mannes.

HERRNGIERSDORF Der Anrufer gab an, dass der 75-Jährige 38.500 Euro gewonnen hätte. Der Betrag solle in zwei Stunden ausgehändigt werden. Allerdings verlangte der Anrufer iTunes-Karten im Wert von 1.000 Euro, die dann gegen den genannten Geldgewinn eingetauscht werden sollten. Der Herrngiersdorfer „roch den Braten“ und verständigte die Polizei. Der Anrufer tauchte jedoch nicht zur „Übergabe“ auf, sondern versuchte etwa eine Stunde nach dem Telefonat, die Codes der iTunes-Karten telefonisch zu erfragen. Jedoch bekam er keine Auskunft mehr. In diesem Fall ging der Betrüger somit leer aus.


0 Kommentare