03.08.2019, 13:51 Uhr

Die Polizei ermittelt Vandalen tobten sich in einem leerstehenden Supermarkt aus

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitagabend, 2. August, wurde die Polizeiinspektion Ingolstadt darüber in Kenntnis gesetzt, dass Vandalen am leerstehenden Supermarkt in Wettstetten ihr Unwesen trieben.

WETTSTETTEN Wie der Verantwortliche vor Ort angab, wurden im Zeitraum zwischen dem 26. Juli und dem 2. August am Verbrauchermarkt zwei verschlossene Türen aufgehebelt und anschließend im Innenraum mehrere Graffiti-Schmierereien an die Wände gesprüht. Des Weiteren wurden durch den/die unbekannten Täter drei Glasscheiben, unter anderem mit einem Feuerlöscher, eingeworfen. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

In diesem Zusammenhang wurde zudem bekannt, dass bereits Ende Juni 2019 ein bislang unbekannter Täter das Vorhängeschloss des angrenzenden Lagerhauses abzwickte und dadurch in den Innenraum gelangte. Dort wurden dann zwei Router im Gesamtwert von circa 4.000 Euro ausgebaut und entwendet.

Sachdienliche Hinweise zu den genannten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2222 entgegen.


0 Kommentare