31.07.2019, 23:36 Uhr

In Ingolstadt „Ankommen statt Umkommen“ – kostenloses Sicherheitstraining für Fahranfänger

(Foto: welcomia/123RF)(Foto: welcomia/123RF)

Die Polizeiinspektion Ingolstadt führt auch heuer wieder mit Unterstützung der Verkehrswacht Ingolstadt im Rahmen der Aktion „Ankommen statt Umkommen“ ein kostenloses Sicherheitstraining am Samstag, 21. September, für junge Fahranfänger durch.

INGOLSTADT Die Verkehrsstatistik des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord verdeutlichte auch im vergangenen Jahr wieder, dass junge Fahranfänger überproportional an schweren Verkehrsunfällen beteiligt waren. Allein die Gruppe der 18 bis 24-Jährigen war an 4.266 Unfällen beteiligt. Dies entspricht 8,7 Prozent der Gesamtunfälle. 2450 dieser Unfälle wurden von Personen dieser Altersgruppe schuldhaft verursacht. Elf Menschen fanden dabei den Tod. Das entspricht 15 Prozent aller Todesopfer im Jahre 2018.

Die Einladung richtet sich an Frauen und Männer zwischen 17 und 24 Jahren mit mindestens der Fahrerlaubnis Klasse B, die darüber hinaus über einen Pkw verfügen. Vor einigen Jahren wurde die Altersgrenze von 18 auf 17 Jahre gesenkt. Somit dürfen auch 17-Jährige, die einen Führerschein für begleitetes Fahren besitzen, mitmachen. Die An- und Abfahrt zum Übungsgelände muss natürlich mit einer auf dem Fahrausweis eingetragenen Begleitperson erfolgen. Die Übungsfahrten selbst dürfen aber auf dem abgesperrten Gelände alleine absolviert werden.

Die diesjährige Veranstaltung findet am Samstag, 21. September, ab 8 Uhr auf dem ADAC-Trainingsgelände in Ingolstadt, Marie-Curie-Straße 15, statt. Das Übungsgelände wird vom ADAC Südbayern kostenlos zur Verfügung gestellt. An den vier Übungsstationen trainieren die Fahranfänger unter der Anleitung erfahrener Instruktoren das richtige Verhalten in gefährlichen Situationen. Die Polizei zeigt die Gefahren von Alkoholeinwirkung am Steuer auf. Die Anmeldung ist bis Samstag, 31. August, bei der Fahrschule Dehler unter der Telefonnummer 0841/ 93530-0 möglich. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 90 beschränkt.


0 Kommentare