03.07.2019, 17:20 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Mit nicht zugelassenen Elektrofahrzeugen auf der Straße erwischt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwei nicht zugelassene Elektrofahrzeuge wurden am Dienstag durch die Verkehrspolizei Ingolstadt aus dem Verkehr gezogen.

INGOLSTADT Gegen 09.00 Uhr fiel einer Streife auf der Goethestraße ein Elektroroller auf, an dem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Eine Überprüfung des Scooters, der von einem 26-jährigen Ingolstädter geführt wurde, ergab, dass dieser keine Zulassung für den Straßenverkehr hatte. Eine Versicherung des Fahrzeugs war somit auch nicht möglich.

Abends gegen 21.45 Uhr sichtete eine andere Streife der Verkehrspolizei ein Elektro-Longbord, das mit hoher Geschwindigkeit auf dem Radweg der Münchener Straße stadteinwärts fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass damit Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h erreicht werden. Damit war dieses Fahrzeug bauartbedingt nicht zulassungsfähig und fällt auch nicht unter die neue Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung. Der 26-jährige Student konnte für das Board somit auch keine Versicherung vorweisen.

Beide Fahrzeugführer müssen sich strafrechtlich wegen der Benutzung der nicht zugelassenen Elektrofahrzeuge verantworten.


0 Kommentare