03.07.2019, 17:10 Uhr

Frontal erfasst Unfall in Manching – Fahrradfahrerin (44) schwer verletzt

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag, 2. Juli, eine Radfahrerin in Manching zu, die von einem Pkw erfasst wurde.

MANCHING Die 44-jährige Frau war gegen 13.15 Uhr auf dem baulich getrennten Radweg der Niederfelder Straße in Richtung Bahnübergang unterwegs. Unmittelbar vor einem in gleicher Richtung fahrenden Pkw fuhr sie plötzlich auf die Fahrbahn, um die Straße zu überqueren. Der 65-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen versuchte noch nach rechts auszuweichen, wobei er mit der Leitplanke kollidierte und die Radfahrerin dennoch frontal erfasste. Diese wurde durch den Anstoß auf den Pkw geschleudert, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Die Ingolstädter wurde notärztlich versorgt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sie war trotz erheblicher Verletzungen ansprechbar. Lebensgefahr bestand nicht.


0 Kommentare