28.06.2019, 23:08 Uhr

Unfalll zwischen Wettstetten und Etting Überholvorgang endet in einem Weiher – Fahrer hatte 1,72 Promille

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Bereits unmittelbar nach dem Ausfahren aus dem Kreisel zwischen Wettstetten und Etting begann ein 21-jähriger Regensburger am Donnerstag, 27. Juni. 22 Uhr, mit dem Überholen mehrerer Fahrzeugen in Richtung Lenting. Im Auslauf der langgezogenen Linkskurve kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter in den Graben und landete dann in einem kleinen Weiher.

INGOLSTADT Er konnte sich selbst aus seinem VW Golf befreien. Bei dem Unfall zog er sich leichtere Verletzungen zu. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab, stimmte jedoch der Blutentnahme zu, die durchgeführt wurde, da der Alkotest 1,72 Promille ergab. Da der Pkw des 21-Jährigen total beschädigt wurde und Betriebsstoffe ausliefen, wurden die Wasserschutzpolizei und entsprechend auch das Wasserwirtschaftsamt in die Ermittlungen eingebunden, um abzuklären, ob zur Trunkenheitsfahrt noch ein Umweltdelikt vorliegt. Der Pkw musste aus dem Weiher durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Einen Führerschein konnte der 21-Jährige nicht vorlegen, diesbezüglich sind weitere Ermittlungen notwendig. Der entstandene Sachschaden dürfte circa 5.000 Euro betragen.


0 Kommentare