28.06.2019, 21:41 Uhr

Fahrlässige Körperverletzung Hund beißt 25-Jährigen ins Gesicht

(Foto: AEIDDAM/123rf.com)(Foto: AEIDDAM/123rf.com)

Am Donnerstag, 27. Juni, gegen 20.30 Uhr, entdeckte ein 46-jähriger Landwirt in seinem Gehege für Schafe, Ziegen und Kleintieren einen fremden Hund.

TRAIN Da der Hund eine Gefahr für die Tiere darstellte, wollte er diesen einfangen. Ein 25-Jähriger aus Train half dem Landwirt dabei und wurde von dem Hund ins Gesicht gebissen. Er wurde mit dem RTW in eine Klinik verbracht. Gegen die 37-jährige Hundehalterin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Wann und wie der Hund entlaufen konnte, ist unbekannt.


0 Kommentare