26.06.2019, 13:27 Uhr

Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz Marihuanapflanze wuchs prächtig auf der Fensterbrett – bis die Polizei kam!

(Foto: Holly Dilvarmi/123rf.com)(Foto: Holly Dilvarmi/123rf.com)

Am Dienstagmorgen, 25. Juni, 7.30 Uhr, machte der Sicherheitsdienst einer Asylbewerberunterkunft im Ingolstädter Nordwesten eine nichtalltägliche Entdeckung. So fand ein Angestellter auf dem Fensterbrett eines Wohncontainers eine Marihuanapflanze vor.

INGOLSTADT Wie sich zeigte, hatte ein Bewohner das Gewächs in einen kleinen Blumentopf gepflanzt und auf der Außenseite des Fensters postiert. Den hinzugerufenen Polizeibeamten wollte der 27-Jährige allen Ernstes weismachen, nicht gewusst zu haben, um welche Sorte von Pflanze es sich bei dem Grünzeug handelte. Und dies, obwohl der junge Mann selbst Cannabis konsumiert, wie Ermittlungen ergaben.

Das Pflänzchen wurde sichergestellt. Zudem muss sich der 27-Jährige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.


0 Kommentare