25.06.2019, 21:07 Uhr

Brandursache noch unklar Garage und Anbau standen in Flammen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Dienstagvormittag, 25. Juni, 10.14 Uhr, war es in der Irgertsheimer Laurentiusstraße zum Brand einer Doppelgarage gekommen. Wenngleich auch keine Personen dadurch betroffen wurden, so ist der dabei entstandene Schaden nicht unerheblich geblieben.

INGOLSTADT Während über die Brandursache im Moment bestenfalls spekuliert werden kann, so ist doch davon auszugehen, dass das Feuer seinen Ursprung in einem aus Holz errichteten Anbau der Garage nahm. Teils als Hobbyraum, teils als Lager für Hausrat genutzt, stand hier genügend „Brandlast“ zur Verfügung. Zudem ist dieser Anbau von der Straße aus nicht einzusehen, sodass der Brand über längere Zeit nicht erkannt werden konnte zumal in den anliegenden Wohngebäuden niemand zuhause war. So breitete sich der Brand durch Lüftungsöffnungen in der Garagenwand in die Garage hinein aber auch auf den Dachstuhl und die darauf montierte Photovoltaikanlage aus.

Die zu diesem Einsatz alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr „Stützpunkt West“ mussten insgesamt drei Strahlrohre eine tragbare Leiter und eine Drehleiter einsetzen, um den Brand abzulöschen. Obwohl dadurch der Schaden auf das beim Eintreffen festgestellte Maß begrenzt werden konnte, kann aktuell nicht ausgeschlossen werden, dass am Gebäude und am Inhalt (inklusive eines in der Garage abgestellten Fahrzeuges) Totalschaden entstanden ist.

Im Einsatz waren 17 Beamte der Berufsfeuerwehr und sechs Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus dem „Stützpunkt West“.


0 Kommentare