20.06.2019, 14:48 Uhr

Vorfahrt missachtet Crash in Baar-Ebenhausen – zwei Verletzte

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein 26-jähriger Fahrzeugführer war am Mittwoch, 19. Juni, 21.10 Uhr, mit seinem Pkw von Baar-Ebenhausen kommend in die Kreuzung Münchener Straße/Äußerer Ring eingefahren und hatte hierbei den vorfahrtsberechtigten 52-jährigen Unfallgegner übersehen.

BAAR-EBENHAUSEN Der 52-Jährige befuhr die Straße Äußerer Ring von Ebenhausen-Werk kommend geradeaus in Richtung der Auffahrt zur Bundesstraße B13, als es zum Unfall kam. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zog sich Prellungen an beiden Kein zu, die 44-jährige Beifahrerin im gegnerischen Unfallfahrzeug wurde ebenfalls verletzt. Diese klagte über Schmerzen an der Hüfte. Der 52-jährige Fahrzeugführer blieb eigenen Angaben zufolge bei dem Vorfall unverletzt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort lehnten beide Verletzte ab.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeug entstand am Pkw des Unfallverursachers ein massiver Frontschaden. Dieser wird als wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von rund 5.000 Euro beziffert. Am Pkw des Unfallgegners wurde der Bereich der Fahrerseite massiv beschädigt, dabei ging auch ein Seitenfenster unter anderem zu Bruch. Der gesamte Sachschaden wird auf einen Betrag von rund 13.000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vor Ort geborgen werden.


0 Kommentare