17.06.2019, 20:02 Uhr

Gefährdung des Straßenverkehrs Betrunkener 74-Jähriger baut Unfall

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Sonntagfrüh, 16. Juni, ereignete sich auf der Gerolfinger Straße in Ingolstadt ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand.

INGOLSTADT Gegen 9.30 Uhr befuhr ein 74-jähriger Gaimersheimer mit seinem VW die Degenhartstraße in Ingolstadt. An der Einmündung zur Gerolfinger Straße bog er nach rechts in diese ab und übersah hierbei einen auf der Gerolfinger Straße stadtauswärts fahrenden, vorfahrtsberechtigten Ingolstädter. Im Kreuzungsbereich erfasste der Gaimersheimer den Rover des Ingolstädters, wodurch ein nicht unerheblicher Sachschaden in geschätzter Höhe von 11.500 Euro entstand.

Die hinzugerufene Polizei stellte beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Ein Vortest erbrachte einen Wert von knapp über 0,7 Promille. Der 74-jährige musste seinen Führerschein sofort abgeben und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Gegen den Unfallfahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.


0 Kommentare