14.06.2019, 20:51 Uhr

Die Polizei ermittelt Sie wollten Messersets auf einem Parkplatz verkaufen, das kam einem „Kunden“ komisch vor

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Bereich Köglmühle versuchten am Donnerstag, 13. Juni, vier Männer, einem 59-jährigen Mainburger zwei Messersets zu verkaufen.

MAINBURG Das erste Set wurde als Geschenk überreicht, für das zweite Set sollte der Mann 50 Euro bezahlen. Bei der Ankündigung, die Polizei zur Überprüfung des Vekaufsgebarens dazu zu holen, überließen sie dem Herrn beide Messersets umsonst, setzten sich in ihr Fahrzeugen und entfernten sich umgehend. Ermittlungen, ob strafbare Handlungen vorliegen, werden geführt.


0 Kommentare