11.06.2019, 22:00 Uhr

Ermittlungen Fahrt mit dem Hoverboard war keine gute Idee – Polizei erwischt betrunkenen 28-Jährigen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montagabend, 10. Juni, fuhr ein 28-Jähriger mit einem Hoverboard vom Volksfest in Neustadt an der Donau nach Hause. Er wurde einer Kontrolle unterzogen.

NEUSTADT AN DER DONAU Es stellte sich heraus, dass das Hoverboard zulassungs- und versicherungspflichtig wäre. Außerdem wäre aufgrund der technischen Beschaffenheit eine Fahrerlaubnis erforderlich gewesen. Der 28-Jährige konnte nichts davon vorweisen. Außerdem war er erheblich alkoholisiert. Es wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis und zulassungsrechtlichen Verstößen ermittelt. Das Hoverboard wurde sichergestellt.


0 Kommentare