11.06.2019, 18:50 Uhr

Betrüger am Werk Günstige Dachsanierung sollte plötzlich 22.000 Euro kosten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwischen Freitag, 31. Mai, bis Montag, 10. Juni, klingelte eine Dachdeckerfirma aus Passau beim 86-jährigen Geschädigten in Ingolstadt und gab vor, dass sein Hausdach einer dringenden Sanierung bedürfe. Laut dem „Dachdecker“ würde die Sanierung 2.500 Euro kosten. Nun ermittelt die Polizei.

INGOLSTADT Der Geschädigte willigte in die Sanierung ein. Kurz nach Beginn der Arbeiten aber wurde dem Geschädigten mitgeteilt, dass aufgrund eines unvorhergesehenen Schadens am Dach, der genannte Preis nicht haltbar sei. Ein neuer Preis wurde ihm aber nicht genannt. Nach Abschluss der Arbeiten, welche sich über zwei Tage hinzogen und durch insgesamt sechs Personen ausgeführt wurden, wurden vom 86-Jährigen 22.000 für die Sanierung gefordert. Dieser Forderung kam der 86-Jährige nicht nach. Bezüglich des Sachverhalts erfolgen nun polizeiliche Ermittlungen.


0 Kommentare