06.06.2019, 11:15 Uhr

24-Jähriger verletzte sich selbst Randalierender Asylbewerber muss bei der Polizei in Kelheim übernachten

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Mittwochnachmittag, 5. Juni, randalierte ein 24-jähriger Asylbewerber aus dem Landkreis Kelheim in einem Geschäft in Kelheim.

KELHEIM Der 24-Jährige wollte offenbar Alkohol und Tabak kaufen, hatte jedoch nicht genügend Geld bei sich, weshalb es zu einem Streitgespräch zwischen ihm und Angestellten des Marktes kam. Da der Mann hier wegen seines ungebührlichen Verhaltens bereits bekannt ist, wurde zeitnah die Polizei hinzugezogen. Der Störer wurde schließlich in das Filialbüro verbracht, wo er sich von einem Stuhl fallen ließ und sich selbst verletzte. Außerdem schrie er unentwegt lauthals herum. Da er erheblich alkoholisiert war, wurde er in Gewahrsam genommen. Am nächsten Morgen wurde er ausgenüchtert wieder entlassen.


0 Kommentare