05.06.2019, 13:50 Uhr

Die Polizei warnt Dubiose Dachdecker haben betrügerische Absichten

(Foto: trgowanlock/123rf.com)(Foto: trgowanlock/123rf.com)

Im Bereich östlicher Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm sind wieder Handwerker unterwegs, die bevorzugt älteren Hauseigentümern die Sanierung ihrer Dächer, meist auf Nebengebäuden, zu „günstigen“ Preisen anbieten.

GEISENFELD In einem Fall wurde der Eigentümer mehrfach bedrängt, das Garagendach zu erneuern. Der Hauseigentümer verweigerte mehrfach die Leistung; als der Bautrupp dann von sich aus (ohne Auftrag) begann, das alte Dach abzureißen, stimmte der Eigentümer doch zu. Ein Vertrag wurde erst am nächsten Tag unterzeichnet: Letztlich verlangten die Handwerker 22.000 Euro, die der Eigentümer von der Bank holte und bar übergab. Im geschilderten Fall wird wegen Betruges ermittelt.

Die Täter treten mit einem Daimler-Chrysler, Vito 111 CDI mit Berliner Kennzeichen und einem Kleintransporter Ford Transit Tourneo mit Potsdamer Kennzeichen auf.

Die Polizei Geisenfeld warnt vor „Vertragsabschlüssen“ und bittet um sofortige Verständigung unter der Telefonnummer 08452/ 720-0, wenn die fünf Männer wieder auftreten und konkrete „Angebote“ unterbreiten.


0 Kommentare