03.06.2019, 11:28 Uhr

Unfall auf der A9 18-Jähriger schläft am Steuer ein, Auto kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 18-Jähriger aus dem thüringischen Saalburg-Ebersdorf war am Sonntag, 2. Juni, 18.40 Uhr, mit seinem Ford Fiesta auf der A9 Richtung München auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, als er auf Höhe Stammham plötzlich die Mittelleitplanke touchierte, ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam.

STAMMHAM Hier fuhr er entlang der Böschung, bis er sich schließlich nach rund 20 Metern überschlug und auf den Rädern im Straßengraben zum Stehen kam. Nach ersten Erkenntnissen war er am Steuer eingeschlafen, bevor er die Schutzplanke gestreift hatte.

Der 18-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Am Ford entstand durch den Überschlag Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Zur Absicherung und Räumung der Unfallstelle war die Feuerwehr Denkendorf im Einsatz.


0 Kommentare