01.06.2019, 20:21 Uhr

Ohne Fremdeinwirkung Zwei Radfahrerin stürzen und müssen zur Behandlung ins Krankenhaus

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf)

Am Freitag, 31. Mai, gegen 15.20 Uhr, fuhr eine 58-jährige Touristin bei Riedenburg mit ihrem Fahrrad bergab auf einem geschotterten Weg in Richtung Altmühlufer. Hierbei kam sie alleinbeteiligt aufgrund des Schotters ins Rutschen.

RIEDENBURG Die Dame stürzte und zog sich eine Sprunggelenksfraktur zu. Die Dame wurde in die Goldberg-Klinik eingeliefert.

Radfahrerin stürzt auf Kopfsteinpflaster

Ebenfalls am 31. Mai, diesmal um 15.30 Uhr, fuhr eine 50-jährige Touristin mit ihrem Mountainbike in Riedenburg durch den Markt. Auf dem Kopfsteinpflaster verriss die Dame den Lenker aufgrund der Erschütterung des Pflasters. Dadurch stürzte die Dame und zog sich vermutlich eine Rippenfraktur zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen in die Goldberg-Klinik gebracht.


0 Kommentare