01.06.2019, 14:43 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Als Geisterradlerin unterwegs – Fahrradfahrerin bei Unfall in Ingolstadt schwer verletzt

(Foto: Polizei)(Foto: Polizei)

Eine auf dem Gehweg fahrende Geisterradlerin wurde am Freitag, 31. Mai, 13.22 Uhr, von einem einbiegenden Autofahrer übersehen und vom Fahrrad runter gefahren.

INGOLSTADT Ein 56-jähriger Ingolstädter befuhr am frühen Freitagnachmittag mit seinem 1er-BMW in Ingolstadt die Steinstraße in nördliche Fahrtrichtung. An der Einmündung zur Fauststraße wollte er nach rechts in diese abbiegen und hatte dabei ein Stopp-Schild zu beachten. Hierbei übersah er dann die von rechts verbotswidrig auf dem Gehweg in entgegengesetzter Richtung stadteinwärts fahrende Radfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Die in Ingolstadt lebende 36-jährige Radfahrerin erlitt bei dem Zusammenstoß mehrere Brüche im Beinbereich sowie am Sprunggelenk. Sie musste vom BRK in ein Krankenhaus gebracht werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf gut 1.000 Euro.

Zu diesem Verkehrsunfall sucht die Verkehrspolizei Ingolstadt auch noch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0841/ 9343-4410 erbeten.


0 Kommentare