31.05.2019, 19:18 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Betrunkene Radfahrer kamen an Vatertag nicht an der Polizei vobei

(Foto: tg)(Foto: tg)

Beamte der Bereitschaftspolizei, die am Vatertag, Donnerstag, 30. Mai, die Polizeiinspektion Ingolstadt personell unterstützten, kontrollierten am Donnerstagabend gegen 19.40 Uhr einen 26-jährigen Radfahrer in der Regensburger Straße.

INGOLSTADT Den Polizisten schlug hierbei eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest verlief erwartungsgemäß positiv. Der Ingolstädter erreichte einen Wert von knapp 1,8 Promille.

Des Weiteren wurde die Polizei gegen 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Ingolstädter Norden gerufen, bei dem ein Radfahrer gestürzt war. Die Ursache für den Sturz war schnell gefunden. Ein Alkoholtest bei dem 53-Jährigen ergab knapp 2,0 Promille. Der Gaimersheimer zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu.

Beide Radfahrer mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare