30.05.2019, 22:06 Uhr

Hase angefahren Wildunfall verspätet gemeldet

(Foto: dlpohl/123rf.com)(Foto: dlpohl/123rf.com)

Am Montag 27. Mai, wurde ein Hase angefahren, der Wildunfall wurde aber erst mit zwei Tagen Verspätung angezeigt.

SAAL AN DER DONAU Am Abend wurde auf der Kreisstraße KEH25 ein Hase angefahren. Die 36-jährige Fahrerin, meldete den Wildunfall nicht, da sie keinen Schaden an ihrem Pkw feststellen konnte. Erst zwei Tage später wurde der Wildunfall von ihr gemeldet. Wildunfälle mit verletzten oder getöteten Tieren sind jedoch unverzüglich zu melden. Die Frau muss sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bayerischen Jagdgesetz verantworten.


0 Kommentare