27.05.2019, 23:45 Uhr

Geschwindigkeitsmessung Mit 164 km/h über die Staatsstraße bei Langquaid

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Am Freitag und Samstag, 24. und 25. Mai, hat die Verkehrspolizei Landshut Geschwindigkeitsmessungen im Landkreis Kelheim durchgeführt.

LANDKREIS KELHEIM Bei einer Kontrollstelle auf der Staatsstraße 2144 bei Langquaid wurden am Freitagnachmittag 20 Fahrzeuge gemessen, die die erlaubten 100 km/h überschritten. Der Tagesschnellste mit 164 km/h stach besonders hervor. Er und weiterer Verkehrsteilnehmer muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Am Samstagvormittag wurde dann auf der Staatsstraße 2230 bei Essing eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Hier waren insgesamt 44 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Der Tagesschnellste lag mit 104 km/h bei erlaubten 70 km/h noch knapp unter der Fahrverbotsgrenze.


0 Kommentare