25.05.2019, 12:16 Uhr

Gewahrsam Betrunkene Randalierer landen in der Zelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Insgesamt drei betrunkene Randalierer mussten die Nacht von Freitag auf Samstag, 24. auf 25. Mai, in Polizeigewahrsam verbringen.

INGOLSTADT Den Anfang machte ein 43-jähriger Ingolstädter. Dieser pöbelte Freitagnacht gegen 22.15 Uhr am Hetschnweiher an der Nördlichen Ringstraße mehrere Jugendliche an. Da der stark alkoholisierte Mann auch bei Eintreffen der Polizei keine Einsicht zeigte und einem Platzverweis nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen.

Um 2.10 Uhr wurde eine Streife zu einer Tankstelle an der Manchinger Straße gerufen, da dort ein ebenfalls stark alkoholisierter Mann die Kunden belästigte. Der 43-jährige Mann aus Ingolstadt wollte trotz mehrfacher Aufforderung die Tankstelle nicht verlassen und musste ebenfalls die Nacht in einer Arrestzelle verbringen.

Gleiches Schicksal ereilte einem 25-jährigen Mann aus Kösching. Dieser randalierte gegen 2.45 Uhr in einer Spielhalle am Nordbahnhof. Da sich der sichtlich unter Alkoholeinfluss stehende Mann äußert aggressiv verhielt, wurde auch er in Gewahrsam genommen.


0 Kommentare