17.05.2019, 12:47 Uhr

Die Kripo ermittelt Drei illegal eingereiste Personen auf Lkw-Ladefläche entdeckt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Ein türkischer Lkw-Fahrer steht im Verdacht, drei Personen illegal ins Bundesgebiet eingeschleust zu haben. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen übernommen.

MAINBURG Am Mittwoch, 15. Mai, bemerkte der Mitarbeiter einer Firma in Mainburg, dass sich auf der Ladefläche eines anliefernden Lkw drei Personen befinden und verständigte daraufhin die Polizei. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei den drei Personen, die keinerlei Ausweispapiere mit führten, vermutlich um afghanische Staatsangehörige handelt. Der Fahrer des Lkw, ein 61-jähriger türkischer Kraftfahrer, wurde wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen übernommen. Der Lkw-Fahrer wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wieder auf freien Fuß gesetzt. Die drei illegal eingereisten Personen wurden an eine Erstaufnahmeeinrichtung weitergeleitet.


0 Kommentare