05.05.2019, 20:15 Uhr

Verkehrskontrolle Verräterischer Alkoholgeruch – 30-Jähriger mit 1,6 Promille hinter dem Steuer erwischt

(Foto: lev dolgachov/123rf.com)(Foto: lev dolgachov/123rf.com)

Am Sonntag, 5. Mai, in den frühen Morgenstunden wurde ein 30-jähriger Ingolstädter in Kösching einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da im Fahrgastraum deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt.

KÖSCHING Dieser ergab, dass der Fahrer mit rund 1,6 Promille das Kraftfahrzeug führte. Im Anschluss wurden noch eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrer darf nun vorerst keine Kraftfahrzeuge mehr führen und ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ähnlich erging es einem 50-jährigen Nürnberger, der im Bereich der Autobahnausfahrt in Lenting einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von rund einem Promille. Da die Beifahrerin fahrtüchtig war, wurde ihr der Fahrzeugschlüssel übergeben. Bei dem kubanisch stämmigen Mann erfolgte ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest auf der Polizeiinspektion Ingolstadt. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.


0 Kommentare