04.05.2019, 09:40 Uhr

Saal an der Donau Verdächtige Schlange in Auto gefunden – Autohändler alarmiert die Polizei

Extrem seltene Würfelnatter. (Foto: Rybaltovskaya Marina/123rf.com)Extrem seltene Würfelnatter. (Foto: Rybaltovskaya Marina/123rf.com)

Ein Autohändler hat in einem aus Ungarn importierten Auto eine Schlange entdeckt. Er alarmierte die Polizei. Die war erst ratlos.

SAAL AN DER DONAU Am Freitag, 3. Mai, gegen 15.30 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Kelheim zu einem Automobilgroßhändler nach Saal an der Donau gerufen. Es wurde mitgeteilt, dass in einem zwischengelagerten Auto eine nicht heimische Schlange entdeckt wurde. Der Pkw wurde erst an diesem Freitag aus Ungarn per Schiff über die Donau importiert. Nach Verständigung des Landratsamtes und unter Zuhilfenahme eines fachkundigen Mitarbeiters konnte das Reptil eingefangen werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem tierischen Fund um eine in Europa extrem seltene, aber ungiftige Würfelnatter handelt. Sie wurde in den Zoo nach Ingolstadt verbracht und erhält dort ein neues Zuhause.