02.05.2019, 09:01 Uhr

Trunkenheit im Verkehr 40-Jährige fährt mit über zwei Promille bei der Polizeidienststelle vor

(Foto: PiotrMarcinski.com/123rf.com)(Foto: PiotrMarcinski.com/123rf.com)

Eine 40-jährige Pkw-Lenkerin aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen/Ilm kam am Dienstagnachmittag, 30. April, um 15.45 Uhr mit ihrem Pkw Hyundai zur Dienststelle nach Geisenfeld, um eine Unfallflucht anzuzeigen. Ihrer Schilderung nach sei ihr in Vohburg an der Donau von einem unbekannten Fahrzeug die Vorfahrt genommen worden, dabei sei ihr Fahrzeug beschädigt worden.

GEISENFELD Tatsächlich konnte vorne links ein frischer Unfallschaden festgestellt werden. Allerdings ergaben sich aufgrund des Spurenbildes Zweifel an der Aussage, zudem konnte bei der 40-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Alko-Test erbrachte einen Wert von über zwei Promille, sie mußte sich einer Blutentnahme unterziehen, ihr Führerschein wurde sichergestellt. Woher der Unfallschaden an dem Pkw stammt, konnte bislang noch nicht geklärt werden.

Gegen die 40-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Darüber hinaus muß sie gegebenenfalls noch mit einer Anzeige wegen Vortäuschung einer Straftat rechnen. Sollten die Ermittlungen ergeben, daß die Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug selbst einen Unfall verursacht hat und dabei Fremdschaden entstanden ist, erhält sie darüber hinaus noch eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


0 Kommentare