01.05.2019, 19:12 Uhr

Einsatz in München Brand in der Küche eines Waisenhauses – Mitarbeiter können alle Kinder retten

(Foto: Kzenon/123rf.com)(Foto: Kzenon/123rf.com)

Am Mittwochnachmittag, 1. Mai, hat eine Brandmeldeanlage um 14.45 Uhr im städtischen Waisenhaus in der Waisenhausstraße in München ausgelöst.

MÜNCHEN Die alarmierten Einsatzkräfte wurden bei ihrer Ankunft bereits von einer Mitarbeiterin erwartet. Diese schilderte dem Einsatzleiter den Brand einer Küche im zweiten Obergeschoss des viergeschossigen Gebäudes. Sofort ging ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr in den betroffenen Gebäudeteil zur Brandbekämpfung vor. Dort angekommen, konnte schnell mit den Löschmaßnahmen der Küchenzeile begonnen werden. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr evakuierten die Mitarbeiter die Kinder. Vorsorglich wurde ein zweiter Löschzug zur Einsatzstelle beordert, dieser konnte allerdings bereits auf der Anfahrt vom Einsatzleiter wieder abbestellt werden. Abschließend haben die Einsatzkräfte die betroffenen Bereiche mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Der betroffene Bereich ist derzeit nicht nutzbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


0 Kommentare