23.04.2019, 20:39 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt Starker Marihuana-Geruch strömte aus dem Fahrzeuginneren

(Foto: Eskymaks/123rf.com)(Foto: Eskymaks/123rf.com)

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines Pkw-Fahrers aus dem Landkreis Rottal-Inn am Dienstag, 23. April, 2.30 Uhr, wurde starker Marihuana-Geruch aus dem Fahrzeuginneren wahrgenommen.

INGOLSTADT Zudem wies der Pkw-Fahrer typische Anzeichen eines Drogenkonsums auf. Eine Durchsuchung auf freiwilliger Basis förderte zwar keine Betäubungsmittel zutage, jedoch wurden im Kofferraum des Pkw hochwertige Werkzeuge und Maschinen aufgefunden, deren Herkunft bisweilen nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte. Hinweise auf eine Straftat ergaben sich bisher nicht. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Pkw-Schlüssel sichergestellt. Außerdem wurde der Pkw-Fahrer, da dessen Fahrtüchtigkeit vor Ort nicht geklärt werden konnte, zur Polizeidienststelle verbracht, um dort eine Blutentnahme durch einen Arzt zu ermöglichen. Eine freiwillige Urinabgabe des Pkw-Fahrers reagierte positiv auf mehrere Betäubungsmittel. Derzeit wird noch ermittelt, ob der Pkw-Fahrer überhaupt im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, da dieser nur einen polnischen Führerschein vorweisen konnte.


0 Kommentare