23.04.2019, 13:34 Uhr

Unter einem Vorwand in den Waschraum gelockt 27-Jähriger begrapscht Frau in Kelheim – Haftbefehl erlassen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Freitagnachmittag, 19. April, lockte ein Mann eine 33-Jährige in Kelheim unter einem Vorwand in einen Waschraum und begrapschte die Frau. Diese setzte sich zur Wehr und konnte weglaufen. Im Anschluss teilte sie den Vorfall der Polizei mit.

KELHEIM Am Freitag gegen 15.45 Uhr sprach ein 27-jähriger eritreischer Staatsangehöriger die Frau unter einem Vorwand vor einem Wohnhaus an, da er die Waschmaschine nicht bedienen könne. Beide begaben sich in die Waschküche, während die Tochter der Frau vor dem Haus wartete. Dort angekommen bedrängte er die Frau, versuchte sie zu küssen und begrapschte sie am Oberkörper. Die 33-Jährige schubste den Mann weg und lief aus dem Haus zu ihrer Tochter. Anschließend verständigten sie die Polizei.

Der Mann konnte festgenommen und zur Polizeiinspektion Kelheim gebracht werden. Die Kripo Landshut führt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erfolgte am Samstag die Vorführung vor dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


0 Kommentare