16.04.2019, 11:42 Uhr

Brand in München Einsatz im Schrebergarten – Gasflaschen mussten aus brennender Gartenhütte geholt werden

(Foto: Branddirektion München/Schorer)(Foto: Branddirektion München/Schorer)

Am späten Montagabend, 15. April, 21.23 Uhr, ist es in der Nähe des Hirschgartens in der Margarethe-Danzi-Straße in München zu einem Brand in einem Schrebergarten gekommen. A

MÜNCHEN Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen stand, eine Gartenhütte bereits im Vollbrand. Ein Trupp, ausgerüstet mit Atemschutz und einem C-Strahlrohr, leitete die Brandbekämpfung ein. Um die umliegenden Bauten vor einer Brandausbreitung zu schützen, wurde ein weiterer Trupp mit einem C-Rohr eingesetzt. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Feuerwehrkräfte eine Gasflasche in der brennenden Hütte. Sie brachten die Flasche ins Freie, wo sie anschließend mit Wasser gekühlt wurde. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Der Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Brandursache wird durch das Fachkommissariat der Polizei ermittelt.


0 Kommentare