13.04.2019, 11:53 Uhr

Circa 3.500 Euro Schaden Gegen Zaun gefahren – Zeuge verfolgt Unfallflüchtigen

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Der Fahrer eines Kleintransporters ist in Neustadt an der Donau gegen einen Gartenzaun gefahren und hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

NEUSTADT AN DER DONAU Am Freitag, 12. April, um 10 Uhr fuhr der Fahrer eines Kleintransporters aus ungeklärter Ursache in Heiligenstadt über den Bürgersteig und gegen den Zaun eines Wohnanwesens. Der Metallzaun und eine Steinsäule wurden hierbei nicht unerheblich beschädigt. Der Fahrer stieg aus und schaute sich mit seinen Mitfahrern den beschädigten Gartenzaun an. Anschließend fuhr der Unfallverursacher mit einem platten Reifen weiter und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete dies und fuhr dem flüchtenden Fahrzeug hinterher. Anschließend wurde die Polizei von dem Verkehrsunfall unterrichtet. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen 38-jährigen Mann aus dem Landkreis Kelheim. Am Kleintransporter entstand ein Schaden von circa 2.500 Euro. Der am Zaun entstandene Schaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare