12.04.2019, 09:18 Uhr

Die Polizei warnt vor der Masche Versuchter Trickbetrug – Unbekannte wollte 50-Jährige um 2.000 Euro erleichtern

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zu einem versuchten Trickbetrug kam es am Donnerstagmittag, 11. April, in Denkendorf.

DENKENDORF/LANDKREIS EICHSTÄTT Eine unbekannte Frau gab sich gegenüber einer 50-Jährigen am Telefon als deren Freundin aus und versuchte so, diese um 20.000 Euro zu betrügen. Die 50-Jährige erkannte jedoch, dass es sich hier nicht um eine ihrer Freundinnen handelt, und gab an, die Polizei zu verständigen. Daraufhin beendete die Unbekannte das Gespräch. Die Polizei warnt eindringlich vor solch betrügerischen Anrufen und bittet um sofortige Verständigung, bereits nach dem ersten Anruf!


0 Kommentare