10.04.2019, 14:45 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Betrunkene Autofahrer mussten ihre Führerscheine sofort abgeben

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Von Dienstag auf Mittwoch, 9. auf 10. April, konnte die Polizei zwei Autofahrer, die unter dem Einfluss von Alkohol standen, aus dem Verkehr ziehen.

INGOLSTADT Kurz nach 18 Uhr wurde eine 19-jährige Geisenfelderin dabei beobachtet, wie sie mit einer Flasche Hochprozentigem in ihren Toyota stieg und wegfuhr. Die junge Frau konnte von der Polizei in der Hebbelstraße festgestellt und kontrolliert werden. Bei der Geisenfelderin konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Bei einem Alkoholtest erzielte sie einen Wert von knapp unter zwei Promille. Sie musste ihr Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem musste sie ihren Führerschein sofort abgeben.

Ebenso erging es einem 30-jährigen Kroaten, der die Manchinger Straße mit seinem VW befuhr. Bei der Kontrolle des Kroaten roch dieser deutlich nach Alkohol. Ein Test erbrachte einen Alkoholwert von knapp 1,7 Promille. Auch er musste sein Auto stehen lassen, eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben.

Gegen die beiden Autofahrer wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.


0 Kommentare