10.04.2019, 13:16 Uhr

78.000 Euro gefordert Enkeltrick erkannt – Bankangestellter bewahrt Senior vor finanziellem Verlust

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 9. April, um die Mittagszeit erhielt ein Herr im Seniorenalter aus dem Gemeindebereich Altmannstein den Telefonanruf einer jungen Frau. Diese gab sich als seine Cousine aus und teilte ihm mit, dass sie in finanziellen Schwierigkeiten sei und dringend 78.000 Euro brauche.

ALTMANNSTEIN/LANDKREIS EICHSTÄTT Die junge Dame wollte das Geld persönlich bei ihm abholen. Nachdem der Geschädigte angab, so viel Geld nicht abheben zu können, „einigte“ man sich auf eine Summe von 20.000 Euro. Der Herr fuhr anschließend zu seiner Bank. Glücklicherweise wurde ein Bankangestellter aufmerksam und erkannte sofort die Betrugsabsicht der Anruferin, welche natürlich keine Verwandte und auch nicht in finanziellen Nöten war. Der Senior fuhr wieder nach Hause und teilte der Betrügerin in einem weiteren Telefonat mit, dass er kein Geld bekommen habe. Daraufhin beendete die junge Dame das Gespräch.

Die Polizei warnt eindringlich vor solch betrügerischen Anrufen und bittet um sofortige Verständigung, bereits nach dem ersten Anruf!


0 Kommentare