06.04.2019, 11:34 Uhr

Fahrer wollte flüchten Bierdose vor den Augen der Polizei aus dem Auto geworfen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eigentlich sollte der 39-jährige Hemauer Seat-Fahrer nur kontrolliert werden, weil einer Polizeistreife auffiel, dass er ohne Gurt unterwegs war.

ALTMANNSTEIN/LANDKREIS EICHSTÄTT Als der Kraftfahrer gegen 18.30 Uhr auf Höhe Pondorf die Anhaltesignale der Polizei sah, gab er zunächst Gas. Der Grund hierfür war schnell gefunden. Als er nämlich nach kurzer Verfolgung doch in einen Parkplatz einfuhr, warf er noch eine halbvolle Bierdose aus dem Autofenster. Eigentlich hätte er sich das sparen können. Da er offensichtlich erst angefangen hatte, das Bier zu trinken, lag der Alkoholwert noch im erlaubten Bereich. Nicht erlaubt ist jedoch die unerlaubte Müllentsorgung. Hierfür bekommt er nun eine Anzeige – neben einem Bußgeld für den nichtangelegten Gurt.


0 Kommentare